Ausstellungseröffnung

Faszination Papier - fascination paper

In der Kunst dient Papier seit Jahrhunderten als Träger für Zeichnungen, Skizzen oder Druckgrafiken. In diesen Fällen genießt es bei weitem nicht den Stellenwert wie die darauf zu sehenden Darstellungen.
Wenn Papier hingegen aus seiner gebräuchlichen Flächigkeit gestalterisch in eine dreidimensionale Form gebracht wird, kann es eine erstaunliche Präsenz erlangen.

Wie unendlich wandelbar und facettenreich Kunst aus Papier ist, beweisen die hier gezeigten Werke. Einunddreißig Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland beteiligen sich an der Ausstellung.
Zu sehen sind Collage, Skulpturen und Objekte, darunter präzise Faltstücke, Papierschnitte, Pappmachés, Geschnitztes aus Pappe und Mixed Media.


Termine: So, 14.08. 11:30 Uhr

Programm zur Ausstellungseröffnung "Faszination Papier - fascination paper"

Grußwort / greetings
Monika Simshäuser
1. Bürgermeisterin der Stadt Hamm

Zur Ausstellung / about the exhibition
Dr. Diana Lenz-Weber
Kuratorin & komm. Direktorin des Gustav-Lübcke-Museums

Klangfacetten / facets of sound
Klavierimpressionen zur Ausstellung von und mit dem 
Pianisten Christoph Vatheuer

Führungen am Eröffnungstag:

14.00-14.45 Uhr: "Papier macht süchtig" - Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

15.00-15.45 Uhr: "Papier macht süchtig" - Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

Teilnahmegebühr:
8,- € (Eintritt ab 18 Jahren) zzgl. 3,-€ (Führungspauschale ab 6 Jahren)

© Gustav-Lübcke-Museum

© Gustav-Lübcke-Museum