Gespräch mit der Künstlerin

Thomas Schmäschke & Dr. Susanne Schulte sprechen mit Yoana Tuzharova

Was können wir von gestern über heute und morgen lernen? Und dies mit Entdeckerlust und ästhetischem Vergnügen?

Mit „retro spektiv“ hat Yoana Tuzharova für das Gustav-Lübcke-Museum eine raumgreifende multimediale Installation entwickelt, die sich auf formale und inhaltliche Gegebenheiten des Ausstellungshauses bezieht, das ein Ort der Geschichtserzählung und des Erinnerns ist.

 


Für Familien

Ort/Treffpunkt: Forum

Termine: So, 05.02. 11:30 Uhr

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Inspiriert von der epochenübergreifenden Kunst- und kulturgeschichtlichen Sammlung des GLM, erschafft Tuzharova eine Kunst-Welt, mit der sie gesellschaftliche Tendenzen der Gegenwart in neuer Weise abbildet und so erlebbar, les- und kritisierbar macht.

Mit Museumsdirektor Thomas Schmäschke und Geschäftsführerin GWK Dr. Susanne Schulte spricht  die Preisträgering Yoana Tuzharova über ihre Arbeitsprozesse, äthetischen Wohlgefallen, dreidimensionalen Strukturen statt Datenbanken und Grafiken und Video- und Soundinstallationen. 

Foto © Ralf Emmerich

Foto © Ralf Emmerich