Zu Fuß auf den Spuren von Erich Lütkenhaus

Seine Kunst im öffentlichen Raum

Auch im Stadtgebiet von Bockum-Hövel hat Erich Lütkenhaus viele Spuren hinterlassen - begeben Sie sich auf einen informativen Rundgang mit Vera Dunkel-Gierse.


© Ute Knopp
 

Sonstiges
Für Erwachsene

Ort/Treffpunkt: Teichweg 1, 59075 Hamm (Rathaus Bockum-Hövel)

Termine: Fr. 13.09. 15:00 Uhr

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Erich Lütkenhaus (1924-2010) gehört zu den wichtigsten Vertretern der Konkreten Kunst in Westfalen. Am 28. August 2024 wäre er 100 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert das Gustav-Lübcke-Museum eine Retrospektive, die das facettenreiche Werk des Künstlers würdigt. Vom 17.05.2024 - 22.09.2024 wird seine konkrete Kunst so unter dem Titel "Über den Raum hinaus" im S-Flügel des Gustav-Lübcke-Museums zu sehen sein.

Mit Startpunkt am Rathaus geht es bei dieser Tour fußläufig durch Bockum-Hövel - Vera Dunkel-Gierse führt sachkundig "auf den Spuren von Erich Lütkenhaus". So entdeckt man an vielen Stellen seine Kunstwerke: Beispielsweise an/in Schulen, in Kirchen-/Fenstern und an Häuserfassaden. 

Leitung: Vera Dunkel-Gierse
Treffpunkt: Rathaus Hamm Bockum-Hövel, Teichweg 1, 59075 Hamm

Um vorherige Anmeldung wird gebeten:

Alexandra Peter: 02381 17-5704
Daniela Krellmann: 02381 17-5711 (Mo.-Mi. 8.00-13.00 Uhr)

© Stadt Hamm

© Stadt Hamm