Hier und Jetzt

Kunst aus Hamm und Westfalen

Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm freut sich, bereits zum siebten Mal die große Überblicksausstellung „Hier und Jetzt“ zu organisieren. Sie vermittelt einen Eindruck aktueller Kunst in Hamm und der Region Westfalens. Die Präsentation startet mit der Vernissage am 17. Oktober 2024; die Ausstellung wird bis zum 19. Januar 2025 im S-Flügel des Museums gezeigt. Mit der Schau ist die Verleihung von drei Preisen verbunden. 

Hier und Jetzt

Preis für Kunstvermittlung der Stadt Hamm

Bewerbungsfrist für den Preis für Kunstvermittlung endet am 17. Juli 2024.

Erstmalig in der Geschichte des Kunstpreises der Stadt Hamm wird zusätzlich ein mit 2.000€ dotierter Preis für ein überzeugendes Vermittlungskonzept ausgeschrieben. Unter dem Motto „Lokale Kunst – Großes Publikum“ sind freischaffende Kunstvermittler:innen bundesweit eingeladen, ein auf das Gustav-Lübcke-Museum abgestimmtes Vermittlungskonzept einzureichen. Eine Fachjury wählt den Preisträger aus. Möglich geworden ist der Preis durch die freundliche und tatkräftige Unterstützung des Museumsvereins Hamm e.V.

Die Ausschreibungsunterlagen mit allen wichtigen Richtlinien für die Teilnahme finden Sie hier: Ausschreibungsunterlagen.

Eine Liste mit den teilnehmenden Künstler:innen können Sie hier einsehen. 

Kunstpreis der Stadt Hamm

Anfang Juni sind die Künstler:innen für die Ausstellung „Hier und Jetzt – Kunst aus Hamm und Westfalen“ nach einer Bewerbungsphase von einer Fachjury ausgewählt worden. Unter allen Ausstellungsteilnehmenden wird der Kunstpreisträger bzw. die Kunstpreisträgerin der Stadt Hamm 2024 gewählt. Der mit 5.000 EUR dotierte Preis wird erneut von der Stiftung der Sparkasse Hamm für Kunst- und Kulturpflege gestiftet.

Publikumspreis

Während der Laufzeit der Ausstellung sind die Besuchenden eingeladen über ihr Lieblingskunstwerk abstimmen. Der Gewinner/ Die Gewinnerin dieser Abstimmung erhält ein Preisgeld von 1.000€, das großzügig von der Sparkasse Hamm zur Verfügung gestellt wird.


Wir danken unseren Förderern: 

  

 

  

Galerie